Pressemitteilung

Die SPD verurteilt persönliche Angriffe der CDU auf die Bürgermeisterin

          Die SPD Timmendorfer Strand verurteilt die Pressemitteilung des CDU Ortsverbands zum Wegfall des Kunsthallenprojektes. Gerade einmal vier Wochen sind es her, dass Christian Freitag, frisch gewählter Vorsitzender des CDU-Ortverbandes, „eine gute und faire Zusammenarbeit“ zusicherte. Dieses Versprechen scheint seit Sonnabend in Vergessenheit geraten zu sein, denn in einer Pressemitteilung äußert […] weiterlesen ...

Einmütige Jahreshauptversammlung im SPD Ortsverein. Der neue Vorstand ist gewählt.

Harmonisch und homogen verlief die Jahreshauptversammlung der SPD Timmendorfer Strand / Niendorf am 24. März 2015 in der NTSV-Vereinsgaststätte. Der Ortsvereinsvorsitzende Peter Ninnemann eröffnete die Versammlung, bei der unter anderem Neuwahlen des kompletten Vorstands sowie die Ehrung von langjährigen Mitgliedern auf der Tagesordnung stand, mit folgenden Worten: „Ich freue mich sehr über die große Anzahl […] weiterlesen ...

Neues Rathaus in Timmendorfer Strand: Jetzt endlich für die Poststrasse entscheiden!

          Wir fordern die CDU auf, endlich alle anderen Pläne für einen Rathausstandort zu begraben und sich für die zentral gelegene Poststraße zu entscheiden! Wir verlangen: Schluss mit den jahrelangen Hinhalte- und Verzögerungsspielchen! Wir werden uns weiter dafür einsetzen, dass die Verwaltung nicht während der Sanierungsarbeiten im derzeitigen Rathaus verbleibt! Unser Prinzip in dieser Sache: […] weiterlesen ...

CDU weiterhin in schwerem Fahrwasser – Geschäfte mit Gemeindeimmobilien in Timmendorfer Strand weiterhin ungeklärt

          Die CDU erklärt ihre Differenzen als beendet, und der parteiinterne Aufruf zu Konsequenzen ist schlagartig verstummt. Die Aufklärung soll vertagt und einem Unterausschuss (was soll das eigentlich im kommunalen Bereich sein?) überantwortet werden. „Fraktionschef Steen, Parteichef Ellerbrock und die stellvertretende Bürgermeisterin Bauer – das CDU-Dreigestirn“ so SPD Ortsvereinsvorsitzender Peter Ninnemann, „haben dem Hauptausschuss […] weiterlesen ...

Kleiner Niendorfer Strandpark: Konfusion bei der CDU Timmendorfer Strand

PRESSEMITTEILUNG Kleiner Niendorfer Strandpark: Konfusion bei der CDU Timmendorfer Strand Die CDU Timmendorfer Strand scheint kopflos bei der Diskussion zum „kleinen Strandpark“ in Niendorf zu agieren. Bereits im Tourismusausschuss am 22.5.2014 wurde durch die CDU Fraktion der Antrag gestellt, den entsprechenden Bebauungsplan 28 dahingehend zu ändern, dass „auf dem Grundstück des kleinen Kurparks in der […] weiterlesen ...

SPD Gemeindevertreter fordern: „Bäderbahn mit ortsnahen Bahnhöfen erhalten!“

PRESSEMITTEILUNG SPD Gemeindevertreter fordern: „Bäderbahn mit ortsnahen Bahnhöfen erhalten!“ Als Ergebnis des Raumordnungsverfahrens (ROV) durch die Landes-planungsbehörde Schleswig-Holstein wird die Bahn-Hinterlandanbindung der festen Fehmarnbeltquerung ins Hinterland verlegt werden. Somit stellt sich die Frage nach dem Erhalt der jetzigen Bäderstrecke mit den ortsnahen Bahnhöfen für Bahnreisende, die jetzt und in Zukunft auf der Schiene anreisen (möchten). Der Vorschlag aus Kiel läuft auf eine […] weiterlesen ...

SPD Timmendorfer Strand zum Ergebnis des Raumordnungsverfahrens: Das Ergebnis ist unzureichend – Wir fordern Nachbesserung für Ortsteile in der 2. Reihe!

Im Grundsatz hat die Landungsplanungsbehörde mit Ihrem am 6. Mai 2014 veröffentlichten Ergebnis zum Raumordnungsverfahren (ROV) der geplanten Festen Fehmarnbeltquerung das umgesetzt, was die Gemeinde Timmendorfer Strand in Ihrer gemeindlichen Stellungnahme zum Raumordnungsverfahren im Frühjahr 2013 gefordert hat. Auf Initiative von Bürgermeisterin Hatice Kara hatte sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich aus Mitgliedern aller politischer […] weiterlesen ...

SPD-Abgeordnete aus Ostholstein zum ROV einig: Keine Gewinner – nur unterschiedlich stark betroffene Verlierer!

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn sowie die SPD-Landtagsabgeordneten aus Ostholstein, Sandra Redmann und Lars Winter, haben eine Pressemitteilung zum heute von der Landesregierung präsentierten Ergebnis des Raumordnungsverfahrens der geplanten Festen Fehmarnbeltquerung herausgegeben. *** Bettina Hagedorn (MdB), Sandra Redmann (MdL), Lars Winter (MdL) PRESSEMITTEILUNG Keine Gewinner – nur unterschiedlich stark betroffene Verlierer! Zum heute von der Landesregierung Schleswig-Holsteins präsentierten […] weiterlesen ...

Bettina Hagedorn: Feste Fehmarnbeltquerung verzögert sich weiter

Unter Leitung der SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn in ihrer neuen Funktion als Vorsitzende des Rechnungsprüfungs-ausschusses wurden am heutigen Freitag ab 7:30 Uhr in Berlin 24 Tages-ordnungspunkte mit 30 Prüfberichten des Bundesrechnungshofes beschlossen – und erneut standen zwei Berichte des Verkehrsministeriums zur Hinterland-anbindung der festen Fehmarnbeltquerung zur Debatte. Hagedorn: „Der Rechnungsprüfungs-ausschuss hatte am 1. März 2013 noch […] weiterlesen ...

Neues in Sachen Teehaus: So verspielen CDU und WUB die Zukunft von Timmendorfer Strand

Mit einem beispiellosen Sitzungsmarathon (7 Sitzungen in den letzten 14 Tagen, teilweise mit Verkürzung der Ladungsfrist) versuchen die beiden Mehrheitsparteien CDU und WUB, ihr Lieblingsprojekt „Teehaus“ auf Biegen und Brechen noch vor der Kommunalwahl durchzudrücken. „Offenbar ist es den alten Herren in diesen Parteien wichtiger, sich selber und Hunke ein Denkmal zu setzen als ihren […] weiterlesen ...